Die kastrierte Kettenhotellerie ist der Untergang der guten Hotellerie

Ein provokanter Titel, ich weiß. Aber das Thema ist so dringend, dass es mir angemessen erscheint.

Kettenhotels und leider auch oft Stadthotels haben aufgehört sexy zu sein. Sie machen eher den Eindruck eines kastrierten Daseins. Wo früher Inspiration und Leidenschaft zu spüren war, regieren heute Gleichgültigkeit und Geschäftstüchtigkeit. Der Gast wird nicht mehr als Mensch wahrgenommen, sondern eher als wandelnder Euroschein, als Umsatzbringer, aus dem es das Maximale an Umsatz herauszupressen gilt. Natürlich gibt es auch positive Ausnahmen, leider überwiegen aber die negativen Beispiele deutlich.

Da schalten Sie den Fernseher am Zimmer ein und als erstes sehen Sie die Angebote der hauseigenen Videothek. Pikanterweise ist dann auch noch angeführt, dass Pornofilme nicht als solche auf der Rechnung aufscheinen werden, sondern diskret umbenannt werden. (Na dann …) Mitunter benötigt man da schon ein halbes Technikstudium, um aus dem Tastenlabyrinth heraus zu finden und zum regulären Fernsehprogramm zu kommen. Gibt es wirklich noch Gäste, denen das nicht bitter aufstößt, wenn man so plump versucht, noch zusätzlichen Umsatz aus dem Gast herauszupressen?

Oder die Minibar. Wundern Sie sich auch, warum diese Preise astronomische Stellenwerte haben? Warum eine simple Flasche Wasser plötzlich mehr als 5 Euro kostet?

Ich hatte beruflich in Erfurt zu tun und war in einem Vier-Sterne-Kettenhotel untergebracht. (Nein, ich habe es nicht selbst gebucht, sondern der Veranstalter hat dies für mich erledigt.) Die Anreise war lang und der Verkehr zäh. Müde kam ich erst gegen Mitternacht an und freute mich aufs Bett. Natürlich müssen erst die Formalitäten an der Rezeption erledigt werden. Das ist ja so vorgesehen, dass der Gast erst seinen Verpflichtungen nachkommen muss, bevor man ihm den Zimmerschlüssel aushändigt. Ein kurzer Fingerzeig in Richtung Fahrstuhl und keine Anstalten mit dem Gepäck zu helfen. Also machte ich mich mit meinem Zeugs auf den Weg zum Zimmer. Als ich  schließlich die Türe hinter mich gebracht hatte, stellte ich ab und sah mich um. Da ein Lichtblick! Eine Flasche Mineralwasser wartete auf den durstigen Gast. Freudig schraubte ich den Verschluss auf, goss ins Glas, trank und … traute meinen Augen nicht. Da hing doch tatsächlich ein kleines Schild am Flaschenhals. „Herzlich Willkommen“ war da zu lesen und darunter handschriftlich 5, 50 Euro. Na dann Prost! Natürlich war mir das einen Eintrag auf Facebook wert. Schließlich soll die Welt wissen, wie nötig man hier den Umsatz braucht.

Der Gast wird in solchen Etablissements – von Hotel will ich hier nicht sprechen, weil die Eindeutigkeit der Animierung in Richtung eines anderen Gewerbes zeigt – als reine Funktion gesehen. Die Menschlichkeit wird ihm aberkannt. Es regiert der schnöde Mammon. Dabei sagte schon Immanuel Kant: „Der Mensch darf niemals einem Zwecke untergeordnet werden, sonst verliert er seine Würde!“ Und genau das passiert hier. Der Mensch wird lediglich an seinem Umsatz gemessen und die menschliche Würde mit Füßen getreten. Die Chefetagen dieser Häuser vergessen darauf, dass der Gast in erster Linie Mensch ist und als solcher mit Anstand, Respekt und Wertschätzung behandelt werden will.

78 Gedanken zu „Die kastrierte Kettenhotellerie ist der Untergang der guten Hotellerie

  1. Perdon?? Soy peruana. Lego de 5 anios de relacion online con mi nonvio de USA , deje mi trabajo, familia, amigos para casarme y vivir en USA. Disculpa, pero no todas las personas son iguales. Saludos Carol Herbert Honora

  2. Hello! Quick question that’s totally off topic.
    Do you know how to make your site mobile friendly?
    My blog looks weird when viewing from my iphone4.
    I’m trying to find a template or plugin that might be able to
    fix this problem. If you have any recommendations,
    please share. Appreciate it!

  3. Undeniably believe that which you stated. Your favorite reason seemed to be on the
    web the easiest factor to remember of. I say to you, I certainly get
    irked even as folks consider issues that they just don’t know about.
    You managed to hit the nail upon the top as neatly as outlined
    out the whole thing without having side effect , other folks can take a signal.
    Will probably be again to get more. Thank you

  4. Attractive part of content. I just stumbled upon your weblog and in accession capital to say that I get in fact loved account your weblog posts.
    Anyway I will be subscribing on your augment and even I success you get
    entry to constantly fast.

  5. Hi! I just wanted to ask if you ever have any issues with hackers?

    My last blog (wordpress) was hacked and I ended up losing several weeks of hard work due
    to no backup. Do you have any methods to protect against hackers?

  6. Whats up this is kind of of off topic but I was wondering if blogs use WYSIWYG editors or if you
    have to manually code with HTML. I’m starting a blog soon but have no coding know-how so I wanted to get advice from someone with experience.
    Any help would be enormously appreciated!

  7. We’re a group of volunteers and opening a new scheme in our community.
    Your website offered us with valuable info to work on. You’ve done an impressive job and our
    whole community will be thankful to you.

  8. I don’t even know how I ended up here, but I thought this post
    was good. I do not know who you are but definitely you
    are going to a famous blogger if you aren’t already ;) Cheers!

  9. Howdy would you mind letting me know which hosting company
    you’re using? I’ve loaded your blog in 3
    completely different internet browsers and I must say this
    blog loads a lot quicker then most. Can you recommend a good internet hosting provider at a honest
    price? Kudos, I appreciate it!

  10. 925782 349731Someone necessarily assist to make critically articles Id state. This really is the initial time I frequented your web page and thus far? I amazed with the analysis you produced to make this actual submit incredible. Outstanding activity! 181484

  11. Amazing blog!
    Do you have any suggestions for aspiring writers?

    I’m hoping to start my own blog soon but I’m a little
    lost on everything. Would you propose starting with
    a free platform like WordPress or go for a paid
    option?
    There are so many options out there that I’m totally confused ..

    Any suggestions? Kudos!

  12. I’m not sure where you’re getting your info, but great topic.
    I needs to spend some time learning more or understanding more.
    Thanks for magnificent information I was looking for this info for my mission.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.